Befund… sehen und sehen lassen

Um eine vertrauensvolle, langfristige Bindung zwischen Ihnen als Patient und uns als Praxisteam aufzubauen, bedarf es vor allem eins: Ihrem Verständnis für die Sache.

Deshalb ist es uns ein großes Anliegen, dass Sie nach unserem ersten Zusammentreffen zahnmedizinische Zusammenhänge und etwaige Probleme verstehen können, um so über Therapiemöglichkeiten entscheiden zu können.

Wie sieht das praktisch aus?

Neben dem anfänglichen Kennenlernen und Besprechen Ihrer allgemeinmedizinischen Befunde, sind uns zunächst Ihre Wünsche und Anliegen wichtig.

Durch die Dokumentation mit Hilfe einer leistungsstarken intraoralen Kamera können erste Hinweise auf versteckte Probleme ( z.B. undichte Füllungen, Karies, Schmelzaussprengungen) im Mund gefunden werden. Reicht diese Diagnostik nicht aus, müssen röntgenologische Bilder angefertigt werden, um z.B. Zahnfleischproblematiken oder bestehende Wurzelkanalbehandlungen beurteilen zu können.

Letztlich werden alle Befunde gesammelt und mit Ihnen ausführlich zusammen am Bildschirm und dem Röntgenbildbetrachter erörtert. Nur wenn keine Fragen mehr offen sind, sind wir zufrieden.

Nur dann wird die Therapie auch das erzielen, was sie mit Recht von uns erwarten: Schöne gesunde Zähne.

Anamnesebogen

Möchten Sie in aller Ruhe zu Hause den Anamnesebogen/Gesundheitsfragebogen ausfüllen? Hier gehts zum Anamnesebogen. Sie können Ihn ausdrucken, ausfüllen und Ihn zu Ihrem ersten Termin mitbringen. Sollten Fragen offen bleiben, wenden Sie sich bitte an uns.